RayAir LS 1200

Luftsäule



Hallenlüftung und 
Filtrierung von Feinstaub.
TÜV geprüft und zertifiziert.


Zur Beseitigung von Schadstoffen in der Raumluft von Industriellen Gebäuden. Feinstäube wie Schleifstaub, Schweißrauch, Rußpartikel etc. werden mit der RayAir LS 1200 bis zu 90 % gefiltert. Damit gelangen diese Partikel und Abgase nicht mehr in den Arbeitsbereich. Die RayAir LS 1200 befördert im Abluftbetrieb bis zu 12.000 m³/h an verunreinigter Luft aus belasteten Räumen und Fertigungshallen. Gasförmige Schadstoffe werden im Abluftbetrieb ausgetragen.

Bei  Umluftbetrieb wird die entsprechende Luftmenge im Raum umgewälzt und gereinigt. Feinstäube werden mit der RayAir LS 1200 sicher abgeschieden, Grenzwerte für einatembare- und alveolengängige Stäube werden deutlich unterschritten. Dies bestätigt der TÜV-Süd nach umfangreichen Prüfungen.

Sauber.Leise.Effizient.
 

Grenzwertunterschreitung

Bei den aufwendigen Untersuchungen, durchgeführt durch den TÜV Süd, wurden die Konzentration einatembarer- und alveolengängiger Stäube in einer Schweißhalle mit 34 Schweißplätzen unter realen Arbeitsbedingungen ermittelt und analysiert. Bei den Versuchen ohne Verwendung der Luftsäule wurden die zulässigen Grenzwerte in der Hallenluft, vor allem beim alveolengängigen Staub, deutlich überschritten. Mit Einsatz der Luftsäule konnten die Grenzwerte wiederum deutlich unterschritten werden. Der TÜV bestätigt: auch bei geringen Luftwechselraten hilft Ihnen die Luftsäule Grenzwerte einzuhalten und Ihr Personal zu schützen.

Staub­belastungs­art Mittlerer Messwert / [mg/m³] Arbeits­platz­grenz­wert [mg/m³] Grenz­wert­unter­schreitung
Alveolen­gängiger Staub 0,54 1,25 57%
Einatembarer Staub 0,82 10 92%

Technische Daten


RayAir LS 1200 - Luftsäule



Volumenstrom: 2.000 m³/h bis 12.000 m³/h
Filtertyp: Mehrlagige Filtermatte G3 bis M5 
Filtermaterial: Progressiv aufgebautes Hochleistungsfiltermedium aus feinsten bruchsicheren Polyesterfasern, Abscheidegrad bis zu 90%
Ventilator: 1,5 bis 4,9 kW
Abmessungen: Höhe 3150 mm x 1000 mm Ø
Geräuschpegel: 48 bis 78 db(A)


Funktionsprinzip

Die verunreinigte Produktionsluft wird über den Ventilator eingesaugt. Über das Lochblech gelangt die Luft mit den Feinstaubpartikeln in das Gerät. Die Luft durchströmt nun das Filterelement. Dort werden die Schmutzpartikel abgeschieden.

Die Reinluft gelangt über den Ventilator in den Abluftbereich und wird abgeführt.

Die Filterelemente werden bei Sättigung durch kostengünstige Ersatzfilter einfach und durch wenige Handgriffe getauscht.


Filter, Vorteile & Anwendung

RayAir LS 1200 - Luftsäule









Bilder: Mehrlagige Filtermatte G3 bis M5


Vorteile:
 
  • Geringe Investitionskosten 
  • Niedrige Installationskosten (Plug & Play)
  • Geringer Druckverlust
  • Hoher Luftwechsel
  • Geringe Betriebskosten
  • Umluft- oder Abluftbetrieb einfach umrüstbar
  • Die vorkonfektionierten, mit Klettverschluss versehenen Filtermatten sind als Ersatzteile erhältlich.

Anwendungsbereiche für Umluft:
 
  • Produktionshallen
  • Mechanische Fertigung

Anwendungsbereiche für Abluft:
 
  • LKW/PKW-Werkstätten
  • Fahrbetriebe in Hallen
  • Motorenprüfstände



Lieferoptionen

RayAir LS 1200 - Luftsäule



Unsere Lieferoptionen:
 
  • Mit 360 Grad schwenkbarer Zuluftblende
  • Als Funkenschutz z.B. bei Schleifanwendungen
  • Individuelle Lackierung (Baumstammoptik, Grünpflanzenoptik usw.)


Haben Sie Fragen zum RayAir LS 1200?
Dann nehmen Sie ganz unverbindlich Kontakt mit uns auf.
Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Telefon: 0831/ 5 71 17-0
E-Mail: info@haslach-group.com

Rückruf anfordern

Beispiele für Lackierung:


HASLACH Group
Daimlerstraße 42
87437 Kempten



Telefon: 0831/ 5 71 17-0
Telefax: 0831/ 5 71 17-101
E-Mail: info@haslach-group.com


© Copyright 2017 haslach-group.com     |     Alle Rechte vorbehalten.     |     made by ascana neue medien